Top

Neustart! – Endlich wieder Trommeln in Berlin Wilmersdorf und Steglitz.

Niemand hat daran geglaubt, aber unsere Rückkehr an die Trommeln darf doch noch vor den Sommerferein stattfinden. Aufgrund der gelockerten Bestimmungen in Berlin dürfen wir uns wieder in Präsenz zum Trommeln treffen. Bis zu den Sommerferien werden deshalb eine ganze Reihe an Kursen wieder angeboten. Wir haben uns an der Struktur, die wir vor dem Lockdown genutzt haben orientiert und die Einladungen laufen weiterhin über Spond. Natürlich haben wir bei Präsenzkursen immernoch Vorgaben zu beachten, was die Eindämmung der Pandemie angeht. Deshalb folgt unser Hygienekonzept für die Birger-Forell-Schule:

  • Treffpunkt mit unseren Schülern ist vor der Birger-Forell-Schule.
  • Von dort gehen wir gemeinsam zum Raum und nach dem Unterricht wieder zurück.
  • In dieser Zeit wird der U.-Raum intensiv gelüftet.
  • Vor und nach dem Unterricht werden die Hände gewaschen und möglichst desinfiziert.
  • Zu jeder Zeit wird ein Abstand von min. 1,5 Metern eingehalten.
  • Die Schüler tragen während des gesamten Unterrichts und auf dem gemeinsamen Weg Masken.
  • Schüler belegen schriftlich:
    • einen Negativ Test – nicht älter als 48h.
    • oder eine Bescheinigung der Schule, dass die Kinder dort getestet werden.
    • oder die Genesung – nicht länger als 6 Monate vergangen.
    • oder die zweifache Impfung – 14 Tage nach dem letzten Impftermin & nicht länger als 6 Monate vergangen.
  • Die Schüler müssen Ihre eigenen Sticks mitbringen und machen Ihre Notizen selbst. (alternativ. per Email)
  • Ensemble-,  Gruppenunterricht finden mit maximal 5 Teilnehmern statt.
  • Schüler behalten während einer Unterrichtseinheit ihr Trommel.
  • Diese Trommel wurde 24h vorher nicht an andere Schüler ausgehändigt.
  • Es werden keine Sticks, Plätze oder Instrumente getauscht
Für gesonderte und aktuelle Informationen beachtet bitte die Nachrichten bei Spond. Bis dahin frohes Trommeln.